DruckenE-Mail

Willkommen an der Nelson-Mandela-Schule! Wir sind eine bilinguale (englisch/deutsch), staatliche internationale Schule, die im Berliner Schulsystem als „integrierte Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe“ eingestuft wird.

Die NMS ist eine Schule mit besonderem Profil und besonderem pädagogischen Fokus. Die folgenden Informationen bieten einen Überblick über die Mittelstufenschuljahrgänge (Jahrgangsstufen 7 bis 10).

Zulassung

Die Nelson-Mandela-Schule nimmt alle Schüler*innen aus ihrer Grundstufe auf, unabhängig von ihrer Schulempfehlung (Förderprognose). Möglich ist auch die Aufnahme auswärtiger Schüler*innen. Hier werden hoch-mobile Schüler*innen bevorzugt zugelassen. Vor der Zulassung werden ihre Englischkenntnisse mit Hilfe eines Einstufungstests bewertet.

Klassen / Klassenleitungen

Nach der Zulassung werden die Schülern*innen je nach gewählter 2. Fremdsprache in Spanisch- bzw. Französischklassen eingeteilt. Dabei wird auf eine ausgeglichene Zusammensetzung der Klassen im Hinblick auf Geschlecht und Deutschkenntnisse geachtet. Wir versuchen zu berücksichtigen, dass jeweils eine*r der Klassenlehrer*innen muttersprachlich Deutsch bzw. Englisch spricht. Die Klassenlehrer*innen sind auch bei den Kerngruppenstunden dabei, in denen Klassenangelegenheiten besprochen werden.

Sprachen

Deutsch wird in den Jahrgangstufen 7 und 8 entweder als Muttersprache oder als Partnersprache unterrichtet. Die Einteilung in die Gruppen wird vom Fachbereich Deutsch vorgenommen. Schüler*innen, die über geringe oder gar keine deutschen Sprachkenntnisse verfügen, besuchen einen besonderen Deutschunterricht in unserem Lernbüro. (Deutsch-Anfänger*innen, auch als Seiteneinsteiger*innen bezeichnet). Der Englischunterricht wird entsprechend der individuellen Sprachkompetenz innerhalb einer Lerngruppe binnendifferenziert unterrichtet.

Ab Klasse 7 besteht die Wahlmöglichkeit zwischen Französisch und Spanisch als 2. Fremdsprache. Wenn Schüler*innen in Klasse 7 aufgrund zu geringer Deutschkenntnisse nicht mit einer zweiten Fremdsprache (Französisch oder Spanisch) beginnen können, beginnen sie diese in der Regel ab Jahrgangsstufe 9 in einem Anfängerkurs. Zusätzlich können sprachinteressierte Schüler*innen Französisch und Spanisch ebenfalls als 3. Fremdsprache in Jahrgangsstufe 9 beginnen.

Unterrichtssprache

Als bilinguale Schule zielt die Nelson-Mandela-Schule darauf ab, 50% des Unterrichts auf Englisch und 50% auf Deutsch zu unterrichten.

  • Folgende Fächer werden bevorzugt auf Deutsch unterrichtet: Ethik, Sport, Wirtschaft - Arbeit - Technik (WAT).
  • Folgende Fächer werden bevorzugt auf Englisch unterrichtet: Naturwissenschaften, Geschichte und Geografie.
  • Folgenden Fächer werden auf Deutsch und/oder Englisch unterrichtet (abhängig von der Sprache der jeweiligen Lehrkraft): Kunst, Musik, Mathematik.

Die Unterrichtssprache hängt auch von der Lehrkräfteausstattung ab.

Differenzierung

Grundsätzlich  erfolgt die Differenzierung an der Nelson-Mandela-Schule innerhalb der einzelnen Lerngruppen (Binnendifferenzierung). Ab Jahrgangsstufe 7 wird ein Differenzierungsniveau der Schüler*innen in den Fächern Englisch und Mathematik bestimmt, welches im Zeugnis ausgewiesen wird. In den Klassen 9 und 10 wird das jeweilige Leistungsniveau zusätzlich für die Fächer Deutsch, Biologie, Physik und Chemie angegeben.

Es gibt zwei Niveaustufen der Differenzierung:

  • ER: erhöhtes Anforderungsniveau
  • GR: Grundlegendes Anforderungsniveau

Die Schüler*innen benötigen eine ausreichende Anzahl von ER-Niveaustufen, um für die Oberstufe (Abitur/IB) zugelassen werden zu können.

Versetzung in die nächste Klassenstufe

Wie in allen Berliner Integrierten Sekundarschulen werden unsere Schüler*innen automatisch am Ende eines Schuljahres in die nächstfolgende Klassenstufe versetzt. Auf Antrag der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten können Schüler*innen ein Jahr freiwillig wiederholen, wenn die Zeugniskonferenz (Klassenkonferenz) dem Antrag zustimmt.

Mittlerer Schulabschluss (Ende des 10. Schuljahres)

Die Nelson-Mandela-Schule bietet die folgenden Mittelschulabschlüsse an:

  • BBR: Berufsbildungsreife
  • eBBR: erweiterte Berufsbildungsreife
  • MSA: Mittlerer Schulabschluss
  • MSA (GO): Mittlerer Schulabschluss mit Zulassung für die gymnasiale Oberstufe (Abitur/IB)

Der Schultag

Der Unterricht beginnt um 8:00 Uhr und endet in der Regel um 15:50 Uhr. Donnerstags endet die Schule um 15:00 Uhr. Der Unterricht für die Jahrgänge 7 und 8 endet freitags im Allgemeinen früher.  Die Schüler*innen werden - anders als in der Grundschule - nicht bis 16:00 Uhr beaufsichtigt, wenn der Unterricht früher endet. Der Schulclub ist jedoch bis 16:00 Uhr geöffnet, und wird von Sozialpädagog*innen beaufsichtigt.

Stundentafel

Die Stundentafel für den Schultag finden Sie hier.

Notentabelle

Die Notentabelle für die Mittelstufe befindet sich hier.

Electives

“Electives”  ist ein neues Konzept, das an der Nelson-Mandela-Schule erprobt wird und die bisherigen Workshops und den Wahlpflichtunterricht ersetzen soll. Die Schüler haben nun die Möglichkeit, am Dienstag- und /oder Freitagnachmittag  eine Veranstaltung ihrer Wahl mit dem Ziel zu besuchen, ihre Kenntnisse weiterzuentwickeln. Die Jahrgänge 7 und 8 können ein Semester lang einmal pro Woche an einem Kurs teilnehmen und haben damit die Möglichkeit, dieses Programm austesten zu können. Die Jahrgänge 9 und 10 wählen für ein ganzes Jahr  eine „Advanced elective“ Veranstaltung (für Fortgeschrittene). Diese findet einmal pro Woche statt und ein zweites Mal in derselben Woche als offene Lernwerkstatt, in der die Schüler  ihre Kompetenzen verstärkt weiterentwickeln und damit einen möglichst deutlichen Fortschritt in ihrer schulischen Weiterentwicklung erzielen können.

Sozialpädagogischer Bereich

Derzeit arbeiten vier Sozialpädagog*innen im sozialpädagogischen Bereich. Eine ihrer Aufgaben ist es, die Klassen der Mittelstufe zu betreuen. Ihr Büro befindet sich im Erdgeschoss des Neubaus in der Nähe des Schulclubs.

Bibliothek

Unsere gut ausgestattete, zweisprachige Bibliothek befindet sich im Erdgeschoss des Altbaus und bietet den Schüler*innen Platz für eigenständige Recherche und Ruhearbeit während der Pausen.

Cafeteria

Wir freuen uns, unseren Schüler*innen in der Cafeteria frisch gekochte Gerichte anbieten zu können. Frühstück ist vor Unterrichtsbeginn verfügbar. Während des ganzen Tages ist eine Reihe von Speisen im Angebot, inklusive verschiedener Mittagsgerichte. Anmeldung und Bestellungen online unter bookfood.de. Ansprechpartner: Thomas Beier.

 

Sie haben weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne (Ansprechpartner*innen siehe Kontakte).

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern das Beste für die weitere Schullaufbahn.

 


03.12.2020 Nelson-Mandela-Schule · Staatliche Internationale Schule Berlin | Nelson Mandela School · State International School Berlin