PrintEmail

DISTANZ-UNTERRICHT

Berlins Schülerinnen und Schüler lernen wieder online. Unsere Schule ist mit der G-Suite-Enterprise-Lizenz bestens ausgestattet. Die Daten bleiben in der EU, alle Schülerkonten sind pseudonymisiert und werden von der Schule verwaltet. Die Lernplattform Classroom und das Videokonferenztool Meet werden entsprechend unserer Datenschutzrichtlinien aus dem Jahre 2018 eingesetzt. Unsere Lehrkräfte werden in jedem Monat professionell weitergebildet. Das Online-Handbuch vom Juni 2020 enthält viele Tipps und Hinweise zum Online-Lernen. Da dieses Handbuch recht umfangreich ist, haben wir hier einige wichtige FAQs für Lehrkräfte, Schülerinnen und Schülern und ihre Eltern zusammengefasst.

 Q: Müssen die Schüler*innen im Meet Video-Calls ihr Video ständig eingeschaltet haben? 

A: Sofern es technisch möglich ist, schätzen es die Lehrkräfte, wenn die Schüler*innen ihr Video eingeschaltet haben. Aus Gründen des Datenschutzes können die Hintergründe bei Meet Video-Calls geändert oder unscharf gemacht werden. Obwohl unsere Richtlinie besagt, dass es nicht zwingend erforderlich ist, das Video eingeschaltet zu lassen, sollten sich die Schüler*innen zumindest zu Beginn und am Ende des Video-Calls aus Gründen der Anwesenheitskontrolle für einige Sekunden zeigen. Wenn die Schüler*innen dies aus technischen Gründen nicht tun können, müssen sie die Lehrkraft informieren und sicherstellen, dass sie aktiv mündlich teilnehmen, über den Chat oder andere Apps, die die Lehrkraft integriert, wie Jamboard, Sites, Docs usw. Falls die Schüler*innen ihr Video nicht einschalten und während des Gesprächs nicht auf Fragen antworten, kann die Lehrkraft sie als abwesend markieren. 

Q: Dürfen Eltern am Online-Unterricht teilnehmen?

A: Eltern werden gebeten, die Privatsphäre aller Schüler*innen und Lehrkräfte im Video-Call zu respektieren und nicht aktiv zuzuhören oder sich in den Online-Unterricht einzumischen - es sei denn, ihr Kind benötigt technische Unterstützung. Wenn Eltern die Lehrkraft ansprechen möchten, nutzen sie dafür nicht die online Unterrichtszeit, sondern senden stattdessen eine E-Mail. 

Q: Dürfen Schüler*innen im Meet bleiben, nachdem die Lehrkraft gegangen ist? 

A: Nein, das ist nicht vorgesehen. Eine Lehrkraft beendet das Meet, nachdem alle Schüler*innen gegangen sind. Die Schüler*innen sollten nicht alleine im Meet bleiben. Die Lehrkräfte müssen die ersten und letzten sein, die den Meet-Konferenzen betreten und verlassen. 

Q: Ist der Distanz-Unterricht inkl. Video-Calls für die Schüler*innen verbindlich? 

A: Ja, die Schüler*innen sind verpflichtet, an dem Online-Unterricht teilzunehmen. Wenn eine Schülerin oder ein Schüler Probleme mit dem Internet hat, kann er/sie auch per Telefon am Meet-Konferenzen teilnehmen. Diese Nummern sind reguläre deutsche Nummern und werden automatisch für jedes Meet generiert.

Q: Was ist, wenn eine Lehrkraft nicht zu einer geplanten Lektion erscheint und es keinen Ersatz gibt?

A: Schüler*innen der Sekundarschule wird empfohlen, den regulären Vertretungsplan auf Web Untis zu überprüfen. Wenn eine Lehrkraft nicht krank gemeldet ist und keine Nachricht oder unabhängige Arbeitsaufgabe im Klassenzimmer hinterlässt, wenden sich die Schüler*innen bzw deren Eltern an die Klassenleitung. Eltern können sich bei Planungs- oder Kommunikationsproblemen an das GEV wenden (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.)

Q: Dürfen Schüler*innen nach dem Verlassen der Lehrkraft im Meet bleiben?

A: Nein, das soll nicht passieren. Die Lehrkraft beendet das Treffen, nachdem alle Schüler*innen gegangen sind. Schüler*innen sollen in Meet-Anrufen nicht alleine online bleiben. Die Lehrkraft muss die erste und die letzte sein, die den Meet-Anruf betritt und verlässt. Schüler*innen dürfen keine schulbezogenen Meet-Links für persönliche Videokonferenzen verwenden.Wenn schwerwiegender Missbrauch gemeldet wird, werden Erziehungs- bzw. Ordnungsmaßnahmen nach §§ 62 bzw. 63 ergriffen.


DISTANCE-LEARNING

Berlin's pupils are learning online again. NMS is well equipped, because of its G-Suite Enterprise license. The data remains in the EU, all student accounts are pseudonymised and managed by the school. The learning platform Classroom and the video conferencing tool Meet are used in compliance with the NMS data protection guidelines from 2018. The NMS staff receives professional development every month. Furthermore, the online Handbook from June 2020 contains many tips and guidelines for online learning. As this handbook is rather comprehensive, we have compiled FAQ for the online lessons and the use of the video conferencing tool Meet for parents, students and teachers.

Q: Are students required to have their video on?

A: If technically possible, teachers appreciate it if students have their video turned on. For privacy reasons, backgrounds can be changed or blurred in Meet video-calls. Although NMS policy is that it is not mandatory to keep the video on, students should at least show themselves for a few seconds at the start and end of the call, for reasons of attendance-taking. If students can’t do this for technical reasons, they have to inform the teacher and make sure they actively participate orally, via the chat or other apps the teacher integrates such as Jamboard, Sites, Docs etc. In case students don’t turn on their video and don’t respond to questions during the call, the teacher may mark them as absent.

Q: May parents attend the online lessons?

A: Parents are asked to respect the privacy of all students and teachers in the online call and to refrain from actively listening to or interfering in any online lesson - unless their child requires technical assistance. If parents wish to address the teacher, they don’t use the lesson time for this, but send an email instead.

Q: Are the online lessons mandatory for students?

A: Yes, students are required to join all lessons. If a student has Internet problems, (s)he can also join the Meet call per telephone. Those numbers are regular German numbers and are being generated automatically with every Meet link.

Q: What if a teacher does not show up for a scheduled lesson and there is no substitution?

A: Students in Secondary School are advised to check the regular substitution plan on Web Untis. If the teacher has not called in sick and leaves no message or independent work assignment in Classroom, students/parents contact the class teacher.  Parents can contact the GEV in case of scheduling or communication issues; This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Q: Are students allowed to stay in the Meet after the teacher has left?

A: No, this is not supposed to happen. A teacher ends the Meet after all students have left. Students should not stay online by themselves in Meet calls. The teachers have to be the first and last to enter and leave the Meet call. Students may not use school-related Meet links for personal videoconferencing. If serious misuse is reported, regular school sanctions will apply.

Welcome to NMS

Nelson Mandela School is a diverse and inclusive international bilingual state school, teaching from grade 1 to 13. Students in the final year can graduate with either the bilingual Abitur or the International Baccalaureate (IB).
NMS is among the Berlin schools which regularly achieve top average Abitur grades. 

Greeting from the new principal Dr. Bauer

NMS Friends membership

NMS families are each asked to contribute at least 10EUR/month through the Friends to support trips, libraries, training and more!

Let's keep building NMS together

Any questions?

Here is the contact list.

School offices:

  • Pfalzburger Straße 23 (P23), Flex-6
    E-mail
  • Pfalzburger Straße 30 (P30), 7-10
    E-mail
  • Pfalzburger Straße 30 (P30), 11-13
    E-mail

2019 Silver esafety label


08.05.2021 Nelson-Mandela-Schule · Staatliche Internationale Schule Berlin | Nelson Mandela School · State International School Berlin